Aus dem Leben der Anderen

Das Leben der Anderen stellt unser SEIN in den Mittelpunkt und setzt sich zudem allgemein, ernsthaft und kritisch damit auseinander. Aus dem Leben der Anderen ordnet sich nach den unterschiedlichsten Gedanken, insbesondere dem Gesellschaftsporträt, dem Politthriller, Geschichten, Anekdoten, witziges, nachdenkliches und der Moral.

Die Blogbeiträge sind allerdings keine psychologische Studie, oder ein Gewissensdrama, sondern eher meine „postmoderne Gedankenmischung" der Gegenwart
 

Buchempfehung-Sachbuch

wie geht´s weiter

wie geht´s weiter

Das gesellschaftliche Klima erhitzt sich an der Diesel und CO2 Debatte, sogar die Temperaturen sind auf Sahara Niveau gestiegen. Zinsen unter Null, der Goldpreis steigt rasant und die Rezessionsmeldungen häufen sich. Es scheint als seien die Probleme unserer Zeit so umfangreich, dass die Gesellschaft den Wald vor Bäumen nicht sieht....  allerdings zu "Anderen Meinungen" (ganz plump) ein Feindbild erzeugt und polarisiert!



Bequem vom Sofa aus

Bequem vom Sofa aus

Bequem von unserem Sofa aus, geben wir uns immer noch der Illusion hin, wir hätten mit den Kriegen, Bürgerkriegen und dem wirtschaftlichen Elend nichts zu tun. Und unser oberste Gebot sei es nun, Flüchtlinge an Bahnhöfen zu beklatschen….



Warum Kommunikation so wichtig ist

Warum Kommunikation so wichtig ist

Kommunikation ist der Austausch oder die Übertragung von Informationen. „Information“ ist in diesem Zusammenhang eine zusammenfassende Bezeichnung für Wissen, Erkenntnis oder Erfahrung.


/

Neulich beim Bäcker

Neulich beim Bäcker

Nach einem Gespräch mit einer befreundeten Bäckereifachverkäuferin in unserem Ort, war ich Suchender. Meine Suche ergab


/

Internet Caballeros

Internet Caballeros

[Leseprobe] Meine Freunde tun es, mein Nachbar auch. Alle tun es…! Und ich will es jetzt auch! Ursprünglich wollte ich nur das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und im Pyjama und zerzaustem Haar, vormittags Kundenemails beantworten.


/

Ersatzwort Suche

Ersatzwort Suche

Wie kann ich mein Universum und mein schaffen benennen, ohne dabei nur Marketing Worthülsen zu benutzen, um meine gesamte Version vom Leben und meiner Arbeit Punktgenau zu beschreiben? Ein bodenständiges Ersatzwort für Manufaktur zu finden ist in unserer globalisierten Welt vielleicht unlösbar!


/  1

Wer braucht eigentlich Weinjournalismus?

Wer braucht eigentlich Weinjournalismus?

In Zeiten verklärter Ratgeber und Bescheidwisser sicherlich eine berechtigte Frage. Reicht es denn nicht einfach aus Wein zu trinken, ohne dabei selbstbeweihräuchernd drüber zu säuseln? Brauchen wir die alten Wein Spießer deren



Achat VS. Gartenzwerg

Achat VS. Gartenzwerg

In der Konzentration auf das Luxussegment sehen deutsche Gärtner nunmehr einen Weg, um im Wettbewerb mit Produzenten wie Monsanto und Bayer zu bestehen. „Tradierte Firmen brauchen ein klares Profil“, sagt der Produktmanager und Gartenprinz von Garten Delux - Thomas Merz..


/  1

Blinddate

Blinddate

Um einen Wein möglichst objektiv beurteilen zu können, degustieren Weinprofis oft "blind". Das heisst, der Wein wird so präsentiert, dass man nicht erkennen kann, um welche Weine es sich handelt. Manch Vorurteil oder Vorliebe wird so ausgeschaltet.



Auslaufmodell Management

Auslaufmodell Management

Was wir heute unter dem „Superbegriff“ - Management verstehen, basiert auf einigen in die Jahre gekommenen Vorstellungen von Märkten, den Menschen und schwülstigen Thesen.



Kontrolle durch loslassen

Kontrolle durch loslassen

Gibt es eigentlich eine Verfallszeit für Tugenden, wo sich die Welt doch täglich verändert? Fragt man Wikipedia, leitet sich „Tugend im Übrigen von taugen einer Person ab. Die ursprüngliche Grundbedeutung ist die Tauglichkeit - Tüchtigkeit, Vorzüglichkeit.



Da soll noch einer sagen, dass alle schlafen würden

Da soll noch einer sagen, dass alle schlafen würden

Halb Europa enteignet, 50% Arbeitslose bei Jugendlichen, Giftgas Einsatz in Syrien.....NSA Affäre.....Mir würde bei diesen Nachrichten die Kinnlade runter fallen, wenn wir in diesen düsteren Zeiten nicht den Spiegel Online hätten, der uns mit folgender Nachricht -



Wer glücklich ist, konsumiert nicht

Wer glücklich ist, konsumiert nicht

Warum ist es so schwer umzudenken? Gefühl und Verstand gehen immer Hand in Hand, denn bei jedem Gedanken werden Botenstoffe freigesetzt, begleitet von den Gefühlen, die unser Erleben widerspiegeln.



Du hast ein Gehirn - nutze es!

Du hast ein Gehirn - nutze es!

Der Philosoph und Autor Thomas Vašek will kein Gejammer über die Zumutungen der Berufswelt mehr hören - und träumt von einer Revolution der Arbeit. Laut eigenen Angaben hatte er schon viele anstrengende, stressige, schlecht bezahlte Jobs in seinem Leben.



Ein A für ein O

Ein A für ein O

Des Einen Last ist des Anderen Terror. Wenn Sie nicht mehr in die eigene Wohnung passen, Dinge, von denen man bislang glaubte, Sie irgendwann noch einmal gebrauchen zu können, der ausrangierte Röhrenfernseher, die Hose, die nie wieder in Mode sein wird, der Raclette-Grill und



Die - die Zukunft machen

Die - die Zukunft machen

In meinen Augen bist du ein Wunsch- und Angstdenker. Wunschdenker weisen praktisch alles zurück, was auch nur ansatzweise Furcht oder ein Gefühl der Unsicherheit hervorrufen könnte. Eine Redewendung besagt: Wenn dir die Botschaft nicht gefällt, dann töte den Überbringer.